M&A Unterstützung

Herausforderungen

  • Der Konzern übernimmt ein Unternehmen und integriert dieses in die bestehenden Strukturen
  • CREM ist aufgefordert mögliche Risiken, Werte und Synergieeffekte zu benennen
  • CREM muss das übernommene Portfolio und CREM-Strukturen integrieren

Projektvorgehen

  • Unterstützung im Akquisitionsprozess - externe Aufnahme der zu übernehmenden Standorte
    • Bewertung der marktüblichen Konditionen je Standort (Mietverträge, Immobilienpreise)
    • Bei Bedarf: Steuerung von Gutachtern
  • Ableitung Synergiepotenziale
    • Bildung von regionalen Clustern
    • Ableitung von Potenzialen je Cluster
    • Bestimmung Immobilien-Synergiepotenziale
    • Definition Ressourcenbedarf zur Steuerung des erweiterten Portfolios
    • Bestimmung Organisationspotenziale
  • Nach Übernahme
    • Aufnahme detaillierter Immobiliendaten
    • Erstellung einer Roadmap zur Erzielung kurzfristiger Synergiepotenziale (z.B. Kostensenkung, Standortkonsolidierung, Integration FM-Dienstleistungsverträge)
    • Koordination und Steuerung der Maßnahmen
  • Umsetzung organisatorischer Anpassungen inkl. Ressourcendimensionierung

Ergebnisse

  • Hebung von monetären Quick Wins: Flächenreduktion, geringe Mietzahlung, Bündelung von Services
  • Einheitliche Immobilienstandards, -strukturen und -prozesse