Kostensenkungsprogramme

Herausforderungen

  • Bestehender Renditedruck erfordert neben der Erweiterung der Umsatzseite auch die Umsetzung von Kostensenkungsprogrammen, um sich zukunftsfähig aufzustellen
  • Ziel ist es nicht Kosten um jeden Preis zu senken, sondern die Kostensenkungen so auszugestalten, dass diese nachhaltig wirken kann und die Leistungsfähigkeit des Unternehmens nicht gefährdet

Projektvorgehen

  • Erstellung Kosten-Baseline - Rückgriff auf Konzerndaten
  • Aufnahme von Ressourcen-Daten durch Web-based Survey (bei Bedarf)
  • Kundenportfolio- und Leistungsbewertung
  • Analyse der Kunden und Leistungen
  • Festlegung von Optimierungsschwerpunkten
    • Erste Bewertung der Kosten- und Ressourcenstrukturen
    • Definition von Schwerpunkten
    • Prüfung der Schwerpunktbereiche anhand von 35 Einzelhebeln
  • Festlegung der umsetzbaren Kostenhebel
    • Abwägung Potenzial und Implementierungsaufwand
    • Abwägung Implementierungsrisiken und – zeit je Hebel
    • Festlegung der umsetzbaren Hebel
  • Ableitung Handlungsmaßnahmen
    • Definition der einzelnen Maßnahmen (Verantwortung, Zeitpunkt, Risiko, Implementierungskosten)
    • Erstellung einer Umsetzungsplanung
    • Kommunikation der Maßnahmen und Potenziale
    • Bei Bedarf: Koordination und Projektsteuerung bei der Umsetzung der Maßnahmen

Ergebnisse

  • Hebung von monetären Quick Wins
  • Mittelfristige Umsetzung von definierten Potenzialen