Steuerungsmodell institutionelle Investoren

Herausforderungen

  • Herausforderungen für professionelle Investoren im Hinblick auf den erforderlichen Risk-Return-Beitrag der Assetklasse Immobilien haben deutlich zugenommen
    • Zielrenditen werden nicht erreicht
    • Schwerfällige Portfoliobereinigung aufgrund von Beteiligungsstrukturen (indirekte Investments, Poolfonds)
    • Fehlende Einfluss- und Kontrollmöglichkeiten von Strukturen und Prozessen des Fonds-, Asset- und Propertymanagements
    • Potenzielle Interessendivergenzen (vertragliche Vereinbarungen, finanzielle Anreizstrukturen)
  • Indirekte Investments sind neu zu positionieren
  • Bestehende Vertragsstrukturen mit definierten Laufzeiten verhindern eine unmittelbare Anpassung

Projektvorgehen

  • Zielformulierung und Identifikation möglicher Interessen- und Zielkonflikte
  • Portfolioanalyse und Ableitung von Maßnahmen zur Portfoliobereinigung
  • Definition von Steuerungsgrößen zur vergütungsbezogenen Steuerung (Incentivierung), Controlling von Hauptzielen (z.B. Leerstandsquote) und zur Kontrolle von Nebenzielen (z.B. Instandhaltungskosten)
  • Definition zu berichtender Ereignisse, Planungen, Prognosen etc.
  • Erarbeitung eines Blueprint-Steuerungskonzepts zur Abbildung der Anlegerinteressen
    zur vollständigen und zeitnahen Verfolgung
  • Definition der erforderlichen Strukturorganisation (Sourcing-Linie)
  • Erstellung eines konkreten Umsetzungs-/Migrationsplans

Ergebnisse

  • Maßnahmenplan Portfoliobereinigung/-optimierung
  • Stringente Managerbewertung (Managementqualität) zum Aufbau einer objektivierten Position gegenüber dem Investment Manager
  • Auflösung von Zielkonflikten und Umsetzungskonzept zum „Management“ der Manager
  • Relevante Steuerungsgrößen für zeitnahes Controlling (strukturierte, komprimierte Berichtsinhalte)
  • System zur regelmäßigen Messung der Investment-Manager-Leistung
  • TME bietet auf allen relevanten Handlungsebenen Expertise sowie notwendige Tools, um ein solches „Task-Force-Projekt“ erfolgreich umzusetzen